Pionierarbeit für die Kreislaufwirtschaft und eine klimaneutrale Zukunft

Covestro ist zum ersten Mal auf der China International Import Expo (CIIE) vertreten und stellt innovative Lösungen sowie Technologien rund um die Kreislaufwirtschaft vor

© Covestro

Covestro erlebt in diesem Jahr eine Premiere: das Unternehmen ist zum ersten Mal auf der China International Import Expo (CIIE) vertreten, einer wichtigen nationalen Importmesse für China in Shanghai. Unter dem Motto “Pioneering a Circular Economy for a Climate-Neutral Future” stellt der Werkstoffhersteller vom 5. bis 10. November 2021 innovative Lösungen und Technologien rund um die Kreislaufwirtschaft vor – darunter die Nutzung von alternativen Rohstoffen wie Kohlendioxid und teilweise biobasierten Rohstoffen, die fossile Ressourcen ersetzen, sowie ein neuartiges, bahnbrechendes Verfahren für das chemische Recycling von Polyurethan-Matratzenschaum.

“Mit unserem breiten Portfolio, das sich auf die Kreislaufwirtschaft in verschiedenen Branchen konzentriert, sind wir strategisch bestens positioniert, um die nachhaltige Entwicklung Chinas zu unterstützen, insbesondere zu den Ambitionen des Landes, kohlenstoffneutral zu werden”, sagt Dr. Markus Steilemann, der Vorstandsvorsitzende von Covestro. “Unsere Vision, vollständig zirkulär zu werden, steht im Einklang mit Chinas Megatrends, da wir erkennen, dass China eine Schlüsselrolle beim Übergang zur Kreislaufwirtschaft spielen wird.”

Asien-Debüt von massenbilanziertem MDI und Polycarbonat

Ein Schwerpunkt der Präsenz von Covestro auf der CIIE ist die Verwendung von alternativen Rohstoffen. Dazu gehört das Asien-Debüt zweier ISCC PLUS-zertifizierter massenbilanzierter Produkte mit geringerem CO₂-Fußabdruck: es handelt sich um MDI – einen Schlüsselrohstoff für Polyurethane (PU) – und den Hochleistungs-Kunststoff Polycarbonat, mit importierten Rohstoffen. Beide enthalten einen bedeutenden Anteil an alternativen Rohstoffen, darunter Pflanzenabfälle, Restfette und Pflanzenöle, die fossile Ressourcen teilweise ersetzen. Und beide werden in einem breiten Spektrum an Anwendungen eingesetzt: Polyurethane in der Dämmstoff-, Polstermöbel- und Automobilherstellung, Polycarbonate in der Elektronik-, Automobil- und Gesundheitsindustrie. Die massenbilanzierten Produkte von Covestro tragen dazu bei, diese Endanwendungen nachhaltiger zu gestalten und damit die Kreislaufwirtschaft und zum Teil auch die Klimaneutralität zu unterstützen.

Portfolio mit vielfältigen Anwendungen für die Kreislaufwirtschaft

Auf der CIIE stellt Covestro dazu noch weitere Technologien, Produkte und Lösungen vor. Hier sind einige Beispiele:

  • Das Unternehmen hat eine neue Technologie für das Recycling von Weichschaum aus Polyurethan-Matratzen entwickelt, die die Rückgewinnung beider Schlüsselrohstoffe ermöglicht. Damit lässt sich der Kohlenstoff-Fußabdruck entlang der gesamten Wertschöpfungskette für PU-Matratzen reduzieren.
  • Covestro stellt seine Triturn® CO₂-Technologie vor, die es ermöglicht, Kohlendioxid als wertvollen alternativen Rohstoff in der Polyolproduktion wiederzuverwenden und damit bis zu 20 Prozent des fossilen Rohstoffs zu ersetzen. Sie kann für viele verschiedene Arten von Anwendungen und Industrien genutzt werden, etwa in Weichschaum für Matratzen und Bindemitteln für Sportböden, und ist eine Antwort auf Verbraucherwünsche und das steigende Umweltbewusstsein.
  • Im Bereich Elektronik & Elektrik zeigen Exponate von der 5G-Infrastruktur bis hin zu intelligenten Geräten, wie Covestros Materiallösungen mit niedrigem Kohlenstoff-Fußabdruck eine neue Ära der intelligenten Konnektivität ermöglichen können. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Polycarbonate mit hohem Post-Consumer-Recycling-Anteil und mit massenbilanzierten erneuerbaren Rohstoffen, die den CO₂-Fußabdruck um bis zu 80 Prozent reduzieren können.
  • Zu den Highlights im Bereich der erneuerbaren Energien gehören Polyurethanharze, die leichtere Windrotorblätter ermöglichen und die Effizienz ihrer Produktion verbessern, und verschiedene weitere Materiallösungen für einen effektiven Ausbau dieser erneuerbaren Energie.
  • Im Bereich des ökologischen Bauens bringt Covestro seine Polyurethan-Lösungen für energiesparende Fenster mit pultrudiertem Polyurethan und als Dämmschäume für Gebäude sowie teilweise biobasierte Polyurethan-Beschichtungen für Möbel ein.

Über Covestro

Mit einem Umsatz von 10,7 Milliarden Euro im Jahr 2020 gehört Covestro zu den weltweit führenden Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer, nachhaltiger Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Dabei richtet sich Covestro vollständig auf die Kreislaufwirtschaft aus. Hauptabnehmer sind die Automobil- und Transportindustrie, die Bauindustrie, die Möbel- und Holzverarbeitungsindustrie sowie die Elektrik-, Elektronik- und Haushaltsgeräteindustrie. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Per Ende 2020 produziert Covestro an 33 Standorten weltweit und beschäftigt rund 16.500 Mitarbeitende (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Source

Covestro, Pressemitteilung, 2021-11-05.

Supplier

Covestro AG

Share