Nature Compound: Bau eines neuen Werkes für biologisch abbaubare Compounds – Spatenstich in Schwerte

Beginnen soll die Compoundierung zunächst mit einer kleinen Anlage, eine größere soll später folgen

(Graphik: Nature Compound).

Das Start-up-Unternehmen Nature Compound GmbH will in Schwerte eine Fertigung von biologisch abbaubaren Compounds auf Basis verschiedener Trägermaterialien wie beispielsweise PLA oder Cellulose einrichten. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, sollen Materialien wie Kreide und Kaolin als Füllstoff dienen.

Am 5. Januar 2023 erfolgte nun der Spatenstich für ein 3.500 Quadratmeter großes Werk, das bis Juni 2023 fertig werden soll. Investor ist der Unternehmer Klaus Sander, der das Gebäude an Nature Compound vermieten wird. Das Investitionsvolumen beläuft sich den weiteren Angaben zufolge auf acht Millionen Euro. Beginnen soll die Compoundierung zunächst mit einer kleinen Anlage, eine größere soll später folgen. Zuwachs ist auch bei der Belegschaft vorgesehen, die aktuell sieben Beschäftigte umfasst. Bis Mitte nächsten Jahres will Nature Compound 15 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen.

Nach der Gründung im April 2021 arbeitete das Unternehmen um den Geschäftsführer Niclas Beutler zunächst lediglich an Rezepturen für biologisch abbaubare Kunststoffe. Die Werkstoffe wurden dann von Partnerunternehmen hergestellt.

Source

Plasticker, 2023-01-09.

Supplier

Nature Compound GmbH

Share