Lounais-Suomen Jätehuolto nimmt ANDRITZ-Pilotlinie für das Recycling von Alt-Textilien erfolgreich in Betrieb

Lounais-Suomen Jätehuolto (LSJH) in Paimio, Finnland, hat eine neue ANDRITZ-Pilotanlage für Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für das Recycling von Alt-Textilien erfolgreich in Betrieb gesetzt

  Komplette ANDRITZ-Pilotlinie für das Recycling von Textilien im Werk von Lounais-Suomen Jätehuolto
Komplette ANDRITZ-Pilotlinie für das Recycling von Textilien im Werk von Lounais-Suomen Jätehuolto© Lounais-Suomen Jätehuolto, ANDRITZ

Die Exel-Zerreißmaschine für Alt-Textilabfälle kann bis zu 500 kg/h verspinnbare Stoffe und bis zu 1 t/h Vliesstofffasern verarbeiten. Das gesamte Verfahren wurde so konzipiert, dass es keine metallischen Stoffe mehr in den Fasern gibt und harte, Nicht-Textilelemente mittels Reinigungsvorrichtungen, hochsensibler Metallabscheider und Metalldetektoren entfernt werden.

LSJH ist ein finnisches Kommunalabfallwirtschaftsunternehmen, das sich auf die Verarbeitung von Post-Verbraucher-Haushaltstextilien zu diversen maßgefertigten Rohmaterialien aus hochwertigen Fasern spezialisiert hat. Da Finnland das erste Land weltweit sein wird, das in einigen Monaten die Sammlung von Alt-Textilien auf nationaler Ebene einführt, ist die Recyclinganlage von LSJH Paimio der Standort, wo große Mengen an Textilabfällen einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Kreislauflösung zugeführt werden.

Conny Gabrielsson, Prozessingenieurin sagt: „Wir sind ANDRITZ und dessen Teammitgliedern für die Unterstützung während der Installation unserer Pilotlinie für die Textilverarbeitung sehr dankbar. Das Projekt wurde planmäßig und hochprofessionell durchgeführt, und die anhaltende Unterstützung ist ein wahres Zeichen des Engagements. ANDRITZ lieferte eine schlüsselfertige Anlage, mit welcher wir hochwertige Rohmateriallösungen für Textilien liefern können, die den diversen Anforderungen unserer Kunden erfüllen – heute und in Zukunft.

Dieser Auftrag bestätigt einmal mehr die starke Marktposition von ANDRITZ als einer der führenden Lieferanten von Maschinen und Systemen in Finnland sowie die Erfahrung von ANDRITZ bei der Bewältigung von herausfordernden Situationen.

Über die ANDRITZ-GRUPPE

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen, Serviceleistungen und digitalen Lösungen für verschiedenste Industrien und Endmärkte. In allen seinen vier Geschäftsbereichen – Pulp & Paper, Metals, Hydro und Separation – zählt ANDRITZ zu den Weltmarktführern. Technologieführerschaft, globale Präsenz sowie Nachhaltigkeit sind die wesentlichen Eckpfeiler der auf langfristig profitables Wachstum ausgerichteten Unternehmensstrategie. Der börsennotierte Konzern hat rund 27.100 Mitarbeiter und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.

Über ANDRITZ PULP & PAPER

ANDRITZ Pulp & Paper liefert nachhaltige Technologien, Automatisierungs- und Servicelösungen für die Erzeugung aller Arten von Faserstoffen, Tissue, Papier und Karton. Die Technologien und Dienstleistungen konzentrieren sich auf die maximale Ausnutzung von Rohstoffen, die Steigerung der Produktionseffizienz, die Senkung der Gesamtbetriebskosten sowie auf innovative Dekarbonisierungsstrategien und den autonomen Anlagenbetrieb. Zum Geschäftsbereich gehören auch Kessel für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, verschiedene Vliesstoff-Technologien und Faserplatten-Produktionssysteme (MDF) sowie Recycling- und Zerkleinerungslösungen für zahlreiche Abfälle. Neueste IIoT-Technologien im Rahmen der Metris-Digitalisierungslösungen komplettieren das umfassende Produktangebot.

Source

Andritz, Pressemitteilung, 2022-07-08.

Supplier

Andritz
Etusivu - Lounais-Suomen Jätehuolto Oy – LSJH

Share