Kelheim Fibres überreicht Preis beim „Plan B“-Gründerwettbewerb

Neu gegründete Microbify wurde für die Produktion von grünem Erdgas durch extremophile Mikroorganismen geehrt und dafür, bestehende Infrastruktur innovativ umzunutzen

Frau Dr. Crnoja-Cosic konnte dem neu gegründeten Team der Microbify GmbH zum dritten Platz gratulieren und einen Scheck über 3.000 Euro überreichen

Zum vierten Mal zeichnete in diesem Jahr der internationale Start-up Wettbewerb „Plan B – Biobasiert.Business.Bayern.“ des BioCampus Straubing die besten Geschäftsideen für biobasierte Lösungen aus. Dr. Marina Crnoja-Cosic, Director New Business Development, und Matthew North, Commercial Director, vertraten Kelheim Fibres bei der Preisverleihung. Der Hersteller von Viskosespezialfasern arbeitet seit Jahren mit dem BioCampus Straubing zusammen und unterstützt den Wettbewerb, in diesem Jahr als Preis-Pate.

In dieser Funktion durfte Dr. Crnoja-Cosic dem neu gegründeten Team der Microbify GmbH zum dritten Platz gratulieren und einen Scheck über 3.000 Euro überreichen. Als Ausgründung aus der Universität Regensburg arbeitet Microbify unter anderem an der Nutzung alter Erdgasspeicher für die Produktion von grünem Erdgas durch extremophile Mikroorganismen. Dr. Crnoja-Cosic würdigte vor allem den Ansatz, bestehende Infrastruktur innovativ umzunutzen.

Gleichzeitig zeigte sie sich begeistert von der Reichweite des Wettbewerbs: „62 Bewerbungen aus Deutschland und der ganzen Welt zeigen, wie viel kreatives Potential hier mobilisiert wurde. Gleichzeitig beweisen die Start-ups, dass ihre Ideen auch wirtschaftlich funktionieren. Nur die Verbindung aus beidem wird uns wirklich voranbringen und unseren Traum von einer biobasierten Wirtschaft Wirklichkeit werden lassen.“

Den Wandel von einer fossilen zu einer biobasierten Wirtschaft voranzutreiben, ist ein erklärtes Ziel von Kelheim Fibres – ihre Spezialfasern sollen fossile Materialien in immer mehr Anwendungen ersetzen. Dazu sucht der Faserhersteller in einem Open Innovation-Ansatz Inspiration und Austausch innerhalb der eigenen Branche ebenso wie mit branchenfremden Innovationspartnern, Start-ups und der Wissenschaft.

„Die Zusammenarbeit mit dem BioCampus Straubing ist für uns sehr wertvoll“, so Crnoja-Cosic. „Hier finden wir Menschen, die mit der gleichen Leidenschaft wie wir nach innovativen Antworten für bisher ungelöste Bedürfnisse suchen.“

Source

Kelheim Fibres, 2021-06-28.

Supplier

BioCampus Straubing GmbH
Kelheim Fibres GmbH
Microbify GmbH
Universität Regensburg

Share