Fasern die Verbinden

BIO-LUTIONS und Zelfo Technology wollen ihre Zusammenarbeit in einem strategischen Schritt weiter intensivieren

Die biobasierten Technologieunternehmen BIO-LUTIONS International AG und Zelfo Technology GmbH geben eine Fusion ihrer Interessen bekannt. Die beiden innovativen Unternehmen, die im Bereich der Agrofasertechnik und der Herstellung von Endprodukten tätig sind, haben ihre Beziehung zueinander durch einen Aktientausch vertieft.

Diesem Schritt geht eine 8-jährige Zusammenarbeit voraus, bei der die Unternehmen in nächster Nähe angesiedelt waren und kontinuierlich zusammenarbeiten. Beide Unternehmen haben langfristige Ziele verfolgt und sind bereits 2014 mit einer Vision an den Start gegangen, die über den damaligen Horizont der nachhaltigen Praxis hinausging. Das gemeinsame Ziel war klar: Einwegplastikprodukte zu ersetzen, indem man einen Weg findet, Naturfasern aus landwirtschaftlichen Reststoffen zu einem nutzbaren Rohstoff zu machen.

Die beiden Neulinge auf dem Markt für Faserformteile begannen ihre Forschung 2014 mit einem “trial and error”-Ansatz. Sie nahmen es mit einer Branche auf, in der sie nur wenig Erfahrungswerte hatten, was funktionieren könnte und was nicht! Kuchenformen, Mikrowellen, Heizplatten, Handrührgeräte usw. kamen zum Einsatz, um die Grundlage für landwirtschaftliche Faserverbundwerkstoffe zu schaffen. Heute umfasst ihre Technologie 3 einzigartige Patente, die die Faserverarbeitung, Maschinenkomponenten sowie das Nass- und Trockenformen von Fasern abdecken.

Der Aktientausch dieser beiden innovativen Unternehmen stärkt ihre natürliche Allianz und ebnet den Weg für eine größere Marktwirkung. Der Fasertechnik-Experte ZELFO Technology und das Clean Tech Startup BIO-LUTIONS, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Naturfaserprodukten spezialisiert hat, werden ihre Zusammenarbeit in einem strategischen Schritt weiter intensivieren. Die Unternehmen haben den Vorteil der räumlichen Nähe – beide haben einen Sitz in Schwedt/Oder – sowie die gemeinsame Vision, die Welt von problematischen Einwegverpackungen zu befreien. Einfach ausgedrückt, ihre gemeinsamen technologischen Fähigkeiten kommen zusammen, um ein einzigartiges Angebot für die Kreislaufwirtschaft zu schaffen.

“Dieser Zusammenschluss unserer Interessen hat sich schon seit einiger Zeit abgezeichnet, er ist einfach der logische Schritt, der es beiden Unternehmen ermöglichen wird, ihre individuellen und gemeinsamen Angebote wesentlich schneller zu entwickeln”. Bemerkten Richard Hurding, Geschäftsführer und technischer Direktor von Zelfo und Eduardo Gordillo, CEO und Gründer der BIO-LUTIONS International AG.

Der Hauptvorteil, den sie in der Bündelung ihrer Kräfte, ihres Wissens und ihrer Ressourcen sehen, ist die Möglichkeit, Forschung und Entwicklung zu koordinieren und um Innovationen und die Schaffung von neuem geistigen Eigentum zu beschleunigen. Darüber hinaus liegt ein klarer Vorteil der Allianz darin, dass sie ihren Kunden eine umfassendere Lösung anbieten können, da nun mehr Stufen der Rohstoff- und Produktentwicklung gemeinsam angegangen werden können.


Über Zelfo Technology

Die Zelfo Technology GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein breites Spektrum an zellulosehalti- gen und lignozellulosehaltigen Materialien aufzuwerten und zu vermarkten. Die Engineered Fibre-Lö- sungen des Unternehmens sind das Ergebnis jahrelanger Know-how-Entwicklung, die zu einem Port- folio patentierter Systeme geführt hat, die leistungsstarke Werkzeuge für Unternehmen darstellen, die sich an der Kreislaufwirtschaft beteiligen wollen. Ergänzt wird dies durch firmeneigenes Fachwissen und eine Reihe internationaler Partnerschaften, die das Wissen des Unternehmens über biobasierte Materialien, Design und Herstellung untermauern. Der Hauptsitz von Zelfo befindet sich in Branden- burg, Deutschland.

Über BIO-LUTIONS

BIO-LUTIONS ist ein CleanTech Unternehmen mit Sitz in Hamburg, das landwirtschaftliche Reststoffe mechanisch in einzigartige, selbstbindende und langlebige fibcro® Naturfasern umwandelt. Dieses patentierte rein mechanische Verfahren macht den Einsatz von Bindemitteln oder chemischer Zelluloseextraktion überflüssig.

Das einzigartige Produktionsverfahren gibt bisher ungenutzten landwirtschaftlichen Reststoffen ein zweites Leben als Rohstoff. Mit diesen natürlichen fibcro® Fasern können nun unter anderem nachhaltige Verpackungen und Einweggeschirr hergestellt werden. Diese nachhaltigen Produkte bieten eine optimale Alternative zu gängigen Produkten aus Papier und Kunststoff. Das Konzept der dezentralen Produktion ist ein grundlegender Aspekt der BIO-LUTIONS-Philosophie, denn nachhaltige Materialien müssen auch nachhaltig beschafft werden. Das CleanTech Start-up wurde 2017 gegründet und expandiert derzeit in Asien und Europa. Die erste Fabrik wurde vor 3 Jahren in Bangalore, Indien, eröffnet, nun folgt die rund 1800m2 große Produktionsstätte in Schwedt/Oder, Deutschland.

Kontakt

ZELFO Technology
Grégoire de Vilmorin
Managing Director / Business Development
E-Mail: gregoire.devilmorin@zelfo-technology.com

Source

Zelfo Technology, Pressemitteilung, 2021-12-09.

Supplier

Bio-Lutions GmbH
Zelfo Technology GmbH

Share