Electrochaea tritt der neuen europäischen Cleantech Scale-Up-Koalition bei, die von Breakthrough Energy und Kadri Simson unterstützt wird

Die Mitglieder der Koalition sind Unternehmen, die Technologien skalieren und industrialisieren, deren Produkte und Dienstleistungen von der Dekarbonisierung von Industrie und Energie mit erneuerbarem Wasserstoff bis zur Herstellung von skalierbarem kohlenstoffarmem Zement, von der Elektrifizierung des Verkehrs bis zum Recycling von Materialien und Batterien reichen

Von links nach rechts: Doris Hafenbradl, CTO, Electrochaea; Essa Al-Saleh, CEO, Volta Trucks; Carlos Monreal, CEO, Plastic Energy; Ann Mettler, Vice President Europe, Breakthrough Energy; Nils Aldag, CEO, Sunfire; Kadri Simson, European Commissioner for Energy; Bill Gates, Founder, Breakthrough Energy; Donal O'Riain, CEO, Ecocem; Vaitea Cowan, Co-founder, Enapter; Philipp Offenberg, Senior Manager Europe, Breakthrough Energy; Julia Reinaud, Senior Director Europe, Breakthrough Energy; Henrik Henriksson, CEO, H2 Green Steel; Jules Besnainou, Executive Director, Cleantech for Europe
Von links nach rechts: Doris Hafenbradl, CTO, Electrochaea; Essa Al-Saleh, CEO, Volta Trucks; Carlos Monreal, CEO, Plastic Energy; Ann Mettler, Vice President Europe, Breakthrough Energy; Nils Aldag, CEO, Sunfire; Kadri Simson, European Commissioner for Energy; Bill Gates, Founder, Breakthrough Energy; Donal O’Riain, CEO, Ecocem; Vaitea Cowan, Co-founder, Enapter; Philipp Offenberg, Senior Manager Europe, Breakthrough Energy; Julia Reinaud, Senior Director Europe, Breakthrough Energy; Henrik Henriksson, CEO, H2 Green Steel; Jules Besnainou, Executive Director, Cleantech for Europe

Der deutsche Power-to-Gas-Spezialist Electrochaea hat zusammen mit sieben anderen führenden europäischen Cleantech-Unternehmen die Gründung einer neuen Cleantech Scale-up-Coalition bekannt gegeben, deren Ziel es ist, Europa zu helfen, klimaneutral, energieautonom und industriell wettbewerbsfähig zu werden. Unterstützt wird die Koalition von der von Bill Gates gegründeten Breakthrough Energy und
von Kadri Simson, der EU-Kommissarin für Energie, die beide bei der Veranstaltung anwesend waren.

“Europa steht vor einer Energiekrise und der Bedrohung durch den Klimawandel. Die Lösung muss eine saubere Energiewende sein. Wir müssen innovative Technologien rasch ausbauen. Diese neue Koalition von Vorreitern im Bereich der sauberen Technologien wird uns dabei
helfen”, sagte Kadri Simson, EU-Kommissarin für Energie.

Die Mitglieder der Koalition sind Unternehmen, die Technologien skalieren und industrialisieren, deren Produkte und Dienstleistungen von der Dekarbonisierung von Industrie und Energie mit erneuerbarem Wasserstoff bis zur Herstellung von skalierbarem kohlenstoffarmem Zement, von der Elektrifizierung des Verkehrs bis zum Recycling von Materialien und Batterien reichen.

“Wir fühlen uns sehr geehrt, zu diesem Kreis zukunftsorientierter Cleantech-Unternehmen zu gehören. Gemeinsam werden wir Innovationen fördern und auf den menschlichen Erfindungsreichtum und unser technisches Know-how bauen, damit wir voll Zuversicht in die Zukunft blicken können. Wir danken Kadri Simson und Bill Gates für ihren unschätzbaren Einsatz und Cleantech für Europa für eine wegweisende Initiative. Gemeinsam mit unseren Cleantech-Partnern werden wir unsere Welt für künftige Generationen lebenswert halten.”, so Dr. Doris Hafenbradl, CTO und Geschäftsführerin von Electrochaea.

Die Cleantech Scale-up-Coalition hat sich zum Ziel gesetzt, eine neue Ära der Klima- und Industrieführerschaft für Europa einzuleiten. Europa hat zwar die meisten der Technologien entwickelt, die es braucht, um den Net-Zero-Punkt zu erreichen, tut sich aber immer noch schwer damit, sie zu skalieren und zu industrialisieren. Der breite Einsatz innovativer sauberer Technologien ist entscheidend für das Erreichen der europäischen Klima-, Energie- und Wettbewerbsziele und für die Stärkung der Widerstandsfähigkeit der Region gegenüber künftigen Schocks.

“Diese neue Koalition nachhaltiger Vorreiter verkörpert den Geist des europäischen Unternehmertums. Wenn wir die Voraussetzungen für ihren Erfolg schaffen, kann die EU zum Klima- und Industrieführer der nächsten Jahrzehnte werden”, sagte Ann Mettler, Vizepräsidentin von Breakthrough Energy Europe.

Zu den Gründungsmitgliedern der Koalition gehören: H2 Green Steel (nahezu kohlenstofffreie Stahlerzeugung), Sunfire (erneuerbarer Wasserstoff), Volta Trucks (vollelektrische Lastwagen), Plastic Energy (chemisches Recycling), Enapter (erneuerbarer Wasserstoff), Ecocem
(skalierbarer klinkerarmer Zement), Electrochaea (regeneratives Power-to-Gas), Hydrovolt (Batterierecycling). Die Arbeit der Koalition wird von Cleantech for Europe unterstützt, einer Initiative, die die Lücke zwischen Cleantech und politischen Entscheidungsträgern schließt.

“Die Skalierung und der Einsatz sauberer Technologien wird Europa nicht nur Klimaneutralität, sondern auch Energieautonomie und industrielle Führung bringen. Diese neue Koalition wird der nächsten Generation der Industrie eine Stimme geben”, sagte Jules Besnainou, Exekutivdirektor von Cleantech for Europe.

Über Electrochaea

Electrochaea bietet eine Technologie zur Herstellung von synthetischem Methan, einem erneuerbaren Brennstoff, der fossiles Erdgas ersetzt und im bestehenden Gasnetz gespeichert und transportiert werden kann. Das patentierte Verfahren von Electrochaea trägt zur Bekämpfung des Klimawandels bei, indem es CO2 zur Erzeugung einer erneuerbaren Energiequelle nutzt und eine Lösung für die langfristige Speicherung von
intermittierender erneuerbarer Energie bietet. Das Unternehmen plant, seine Technologie mit Partnern einzusetzen, um bis 2025 jährlich mehr als 15 Milliarden Kubikfuß erneuerbares synthetisches Methangas zu produzieren. Pilotanlagen im industriellen Maßstab wurden bereits in den USA, der Schweiz und Dänemark in Betrieb genommen. Electrochaea hat seinen Hauptsitz in München, Deutschland, mit Niederlassungen in Dänemark und den Vereinigten Staaten.

Source

Electrochaea, Pressemitteilung, 2022-11-23.

Supplier

Cleantech for Europe
Ecocem
Electrochaea GmbH
Enapter
H2 Green Steel
Hydrovolt AS
PLASTIC ENERGY
Sunfire GmbH
Volta Trucks

Share