BASF und WPO Polymers kooperieren beim Vertrieb des Biopolymers ecovio® für zertifiziert kompostierbare Tüten in Spanien und Portugal

Spanischer Markt für Biopolymere wird sich voraussichtlich zu einem der größten Märkte in Europa entwickeln

WPO Polymers wird das Foliensortiment des BASF-Biopolymers ecovio® für zertifiziert kompostierbare Einkaufstaschen, Bioabfallbeutel sowie Obst- und Gemüsebeutel in Spanien und Portugal vertreiben. Foto: BASF 2021
  • Unterstützung von Lebensmittelunternehmen und Einzelhändlern bei der Umsetzung der verschärften spanischen Gesetzgebung zum verbindlichen Einsatz von zertifiziert kompostierbaren Tüten

Um ihr Biopolymergeschäft auf dem sich schnell entwickelnden spanischen und portugiesischen Markt voranzutreiben, wird BASF mit WPO Polymers kooperieren: Das Unternehmen für Kunststofflösungen wird das Foliensortiment des BASF-Biopolymers ecovio® für zertifiziert kompostierbare Einkaufstaschen, Bioabfallbeutel sowie Obst- und Gemüsebeutel in Spanien und Portugal vertreiben. Mit ihren jeweiligen Stärken werden BASF und der neue Partner besser positioniert sein, um das Geschäftswachstum auf diesem wichtigen Markt zu beschleunigen sowie Lebensmittelunternehmen und Einzelhändler dabei zu unterstützen, das spanische Dekret 293/2018 zur Reduzierung von Plastiktüten umzusetzen: Dieses umfasst unter anderem den obligatorischen Einsatz von kompostierbaren Tüten (<50 µm Dicke), die nach EN 13432 zertifiziert sind.

“Wir haben uns für WPO Polymers als Partner entschieden, weil das Unternehmen über anerkanntes technisches Know-how im Bereich der Extrusion und über fundierte Kenntnisse in den Bereichen Recycling und Kunststoffe verfügt. Das ergänzt unsere kundenorientierte Strategie für ecovio® auf dem spanischen Markt”, sagt Mia Pettersson, Leiterin der globalen Geschäftseinheit Specialty Polymers der BASF. “Mit dieser neuen Partnerschaft wollen wir den Service für unsere Verarbeiter durch größere Kundennähe weiter verbessern, die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser erfüllen und unsere Lieferflexibilität erhöhen. Die Kooperation wird es uns auch ermöglichen, die getrennte Sammlung von organischen Abfällen zu unterstützen, da hochwertiger Kompost wichtig für den Klimaschutz ist.” Seit 2018 hat die spanische Gesetzgebung den Verbrauch von Tüten aus herkömmlichen Kunststoffen schrittweise eingeschränkt, was in diesem Jahr zu der Verpflichtung für Einzelhändler und Tütenhersteller geführt hat, den Verbrauchern nur noch leichte und sehr leichte, zertifiziert kompostierbare Tüten anzubieten. Daher wird erwartet, dass sich der spanische Biopolymer-Markt zu einem der größten in Europa entwickelt.

“Unsere Expertise beruht auf mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Kunststoffindustrie. Mit dem innovativen Biopolymer ecovio® von BASF werden wir sowohl unser etabliertes Geschäft ausbauen, als auch die Einführung von organischem Recycling auf der iberischen Halbinsel vorantreiben”, sagt Manuel Olaegu, Vorstandsvorsitzender und Gründer von WPO Polymers. “Wir bieten jedem Kunden eine maßgeschneiderte Materialberatung und technische Unterstützung, um den optimalen Einsatz des richtigen Materials für den jeweiligen Prozess und die richtige, zertifiziert kompostierbare Anwendung zu gewährleisten – das sind wichtige Erfolgsfaktoren auf dem spanischen und portugiesischen Biokunststoffmarkt.”

Das BASF-Biopolymer ecovio® ist zertifiziert kompostierbar, z.B. nach DIN EN 13432. Es besteht aus dem PBAT ecoflex® von BASF und nachwachsenden Rohstoffen, so dass ecovio® auch teilweise bio-basiert ist. Typische Anwendungen für ecovio® sind Bioabfallbeutel, Frischhaltefolien, Obst- und Gemüsebeutel sowie landwirtschaftliche Mulchfolien und Lebensmittelverpackungen. Studien belegen die Vorteile von ecovio® bei der Produktion, Verpackung und Haltbarkeit von Lebensmitteln sowie bei der Sammlung von Lebensmittelabfällen. Diese Vorteile basieren auf der zertifiziert biologischen Abbaubarkeit des Materials in der industriellen und Heim-Kompostierung sowie im landwirtschaftlichen Boden: Lebensmittelabfälle werden reduziert, Nährstoffe werden durch größere Kompostmengen an den Boden zurückgegeben. Außerdem wird die Anreicherung von Mikroplastik in landwirtschaftlichen Böden vermieden, so dass sich durch organisches Recycling der Nährstoffkreislauf zu einer Kreislaufwirtschaft schließt.

Über WPO Polymers

Seit mehr als vierzig Jahren ist WPO Polymers ein Pionier auf dem spanischen Kunststoffmarkt. Mit einem hochqualifiziertem Team sind wir immer bestrebt, zur wissenschaftlichen Avantgarde zu gehören und so zum Fortschritt in vielen Industrien beizutragen, u.a. in den Bereichen Lebensmittel, Gesundheit, Sicherheit, Landwirtschaft, der Automobilindustrie und bei neuen Technologien. Und das immer und nachhaltig mit Respekt vor der Umwelt. Wir kooperieren mit großen Industrieunternehmen, mit denen wir seit Jahrzehnten dasselbe Ziel verfolgen: eine saubere und sich weiterentwickelnde Umwelt.

Über BASF

Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 110.000 Mitarbeitende in der BASFGruppe tragen zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt bei. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2020 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden Euro. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. 

Source

BASF, Pressemitteilung, 2021-09-29.

Supplier

BASF Corporation (US)
WPO Polymers

Share