Asahi Kasei: Verkauf von nach der Massenbilanzmethode pro­du­ziert­en Kautschuk-Produkten

Die S-SBR-Reifentypen von Asahi Kasei sollen sich nach Aussage des Herstellers optimal für umweltfreundliche Reifen eignen, mit Eigenschaften wie ausgezeichneter Kraftstoffeffizienz und Verschleißfestigkeit

Im November 2022 wird Asahi Kasei mit dem Verkauf von „Tufdene“ S-SBR (lösungspolymerisierter Styrol-Butadien-Kautschuk) sowie „Asadene“ BR (Butadien-Kautschuk) beginnen, die nach dem Massenausgleichsverfahren in den Werken Singapur und Kawasaki hergestellt werden. Der Verkauf erfolgt auf der Grundlage der ISCC Plus-Zertifizierung für S-SBR und BR, die der Geschäftsbereich Synthetischer Kautschuk im Oktober 2022 erhalten hat.

Die S-SBR-Typen von Asahi Kasei sollen sich den weiteren Anbieterangaben zufolge optimal für umweltfreundliche Reifen eignen, mit Eigenschaften wie ausgezeichnete Kraftstoffeffizienz und Verschleißfestigkeit. Der aus Rohstoffen wie Biomasse und Kunststoffabfällen sowie anderen Rohstoffen hergestellte Synthesekautschuk leistet demnach einen wichtigen Beitrag zur Verringerung der CO2-Emissionen.

Weiterhin würden relevante Stakeholder eine geringere Umweltbelastung inklusive Dekarbonisierung in vielen weiteren Anwendungsgebieten fordern. Für diese Produkte will Asahi Kasei ebenfalls nach der Massenbilanzmethode hergestelltes Butadien-Kautschuk herstellen und verkaufen.

„Care for Earth“

Im Rahmen des 2022 implementieren, mittelfristigen Strategieplans „Be a Trailblazer“ erweitert Asahi Kasei derzeit das Angebot nachhaltigerer Materialien. Mit der Konzentration auf die Verwendung von erneuerbaren Energien, sowie massebalancierten und recycelten Rohstoffen will das Unternehmen seinen Beitrag zu einer kohlenstoffneutralen und nachhaltigeren Welt leisten.

Source

Plasticker, 2022-11-17.

Supplier

Asahi Kasei Corporation

Share