Neues Branchenbuch: Renewable Carbon Companies (ReCaCo)

Finden Sie Unternehmen, die schon heute Produkte ohne fossilen Kohlenstoff anbieten, aus Biomasse, CO2 und Recycling

Zum 1. Dezember 2022 startet das nova-Institut (Hürth) ein neues Branchenbuch, das Unternehmen, Verbände und Institute listet, die Produkte und Dienstleistungen im Bereich des erneuerbaren Kohlenstoffs anbieten. Bereits zu Beginn finden Suchende die Steckbriefe von 128 Unternehmen, deren Geschäftsfelder mithilfe eines umfassenden Indexes leicht und schnell zu finden sind. Die meisten Unternehmen setzen dabei auf bio-basierten Lösungen, da ReCaCo das bio-basierten Branchenbuch iBIB, mit bis zu 56.000 Profil-Downloads pro Jahr, übernommen hat. Diese Anzahl wird rasch steigen, da Firmeneinträge bis zu zwei Seiten Länge kostenfrei sind und bereits zahlreiche Unternehmen aus dem Bereich CO2-Nutzung und Recycling ihre Einträge angekündigt haben.

ReCaCo wird somit zu einer wertvollen und bereits gut gefüllten Fundgrube für alle, die Produzenten und Lieferanten oder auch Partner suchen, die Produkte aus erneuerbarem Kohlenstoff („fossil free“) anbieten und so auf den Weg zu einer Defossilisierung der Chemie und Materialwelt ebnen. Begleiten Sie uns auf dieser Reise in eine nachhaltige Zukunft – ReCaCo hilft Ihnen dabei!

Finden Sie hier alle Profile: https://renewable-carbon.eu/companies/.

Und wenn auch Sie Ihr Unternehmen eintragen möchten, folgen Sie diesem Link: https://renewable-carbon.eu/companies/join/.

Über das nova-Institut

nova-Institut ist ein privates und unabhängiges Forschungsinstitut, das 1994 gegründet wurde; nova bietet Forschung und Beratung mit Schwerpunkt auf dem Transformationsprozess der chemischen und stofflichen Industrie zu erneuerbarem Kohlenstoff: Was sind zukünftige Herausforderungen, Umweltvorteile und erfolgreiche Strategien zur Substitution von fossilem Kohlenstoff durch Biomasse, direkte CO2-Nutzung und Recycling? Wir bieten Ihnen unser einmaliges Verständnis an, um den Übergang Ihres Unternehmens in eine klimaneutrale Zukunft zu unterstützen. Das nova-Institut hat über 40 Mitarbeiter.

Source

nova-Institut, Pressemitteilung, 2022-11-30.

Supplier

nova-Institut GmbH

Share